Königslachs Chinook
Königslachs
Rotlachs Sockeye
Rotlachs
Silberlachs
Silberlachs
Kenai River Alaska
Kenai River
Lachs Aufstiegskalender
Lachs
Aufstiegskalender

Der Kenai - der beste Lachsangelfluss der Welt

Anzeige
Buchtipps:
bei Amazon.de
Fishing Alaska's Kenai Peninsula: A Complete Angler's Guide bei Amazon.de bestellen
Fishing Alaska's
Kenai Peninsula:
A Complete
Angler's Guide
Flyfishing Alaska bei Amazon.de bestellen
Flyfishing Alaska
Atlantischer und Pazifischer Lachs bei Amazon.de bestellen
Atlantischer und
Pazifischer Lachs
Der lower Kenai River
Kenai-Peninsula, Alaska South-Central Die gesamten 26 Meilen des Kenai zwischen Soldotna und Kenai, sind das beste Königslachsrevier der Welt, für natürlich vermehrte Kings. Im Kenai gibt es keinen Lachsbesatz. Die dort laichenden Königslachse werden durch Ufer-Restaurierung für die Jungfische und absoluten Schutz der Laichgebiete so gepflegt, dass sie jedes Jahr in gleichbleibender Zahl und grösse wieder den Kenai hinaufziehen.
Rotlachs angeln auf dem Kenai River Der untere Kenai zwischen Soldotna und Kenai
Beavers Loop
Beavers Loop ist eine der wenigen Stellen, an dem man vom Ufer aus Silberlachse angeln kann. Die Biegung liegt im Tiedenhubberech des Cook's Inlet und wird bei auslaufender Flut beangelt. Aufgrund der starken Strömung und dem matschigen Untergrund, kommen 5-8 oz. Pyramiden-Bleie zum Einsatz, Lachseier als Köder und ein Stück Kork 20 cm vorm Haken um den Köder leicht uber Grund zu halten.

Soldotna öffentliches Ufer
In der 3-Monatigen Saison ziehen über 1 Millionen Rotlachse den Kenai hinauf. Durch die Aussenbogen Position des öffentlich zugänglichen Ufers, ist dort eine typische Rotlachsrinne ca. 2m vom Ufer entfernt. Diese Stelle passieren durchschnittlich 7 Sockeyes / sec. Dementsprechend viele Angler sind dort anzutreffen.

Soldotna Bed&Breakfast Lodge, privates Ufer
Die gleiche Konstellation findet man auch am privaten Ufer der Soldotna B&B Lodge. Als Gast dieser, direkt am Kenai liegenden, Lodge, darf man dort angeln. Der ca. 100m lange Uferabschnitt bietet ein entspanntes Sockeye-angeln, dass man sich mit max 3-4 anderen Gästen teilt. Dort ist auch die Alaska-Fishing-Charter zu finden, die die erfahrensten Guides am Kenai unter Vertrag hat. Die Lodge ist die ideale Basis für einen Angelurlaub, von der aus man sternförmig die Kenai Peninsula erforschen kann.

Der upper Kenai River

Oberer Kenai und Russian River Oberer Kenai und Russian River  
Cooper Landing
Cooper Landing wurde nach Joseph Cooper 1890 getauft, nachdem er dort Gold gefunden hat. Die kleine Ortschaft bietet einen Camping-Platz und zwei drei Hotels, die im Sommer mit Anglern überfüllt sind. Der Kenai River und der Coopers Creek bieten gutes Rötlachsangeln. Ich musste um 4 Uhr Morgens aufstehen um noch eine freie Stelle zum Angeln zu finden.

Russian River RV Park
Was El Arenal für Mallorca ist, stellt der Russian River für Alaskas Angler dar. Der sehr flache Russian River ermöglicht leichtes Angeln in allen Teilen des Flusses, der maximal 1m tief ist. Der mehrere tausend Stellplätze umfassende RV (Recreation Vehicle - Riesen Wohnwagen) Campground ist ein abschreckendes Beispiel für komerziell betriebenes Sportfischen.

Hidden Creek Trail
Der "Hidden Trail" Pfad führt von der Skilak Road zur Mündung des Kenais in den Skilak See. Dieser Wanderweg ist in etwa einer Stunde zu schaffen. An der Mündung ist ein hervorragendes Sockeye-Angeln, mit einer atemberaubenden Aussicht möglich. Im Hintergrund die Berge und das Harding-Icefield - Im Vordergrund der unberührte und wilde Skilak Lake - Ein Traum.
Es werden zwar Bootsfahrten zu der Stelle verkauft, in der man für 150$ eine halbe Stunde den Skilak entlanggeschippert wird, aber der Wanderweg lohnt auf alle Fälle.

 
Die Kenaimündung am Skilak Lake Die Kenaimündung am Skilak Lake