Königslachs Chinook
Königslachs
Rotlachs Sockeye
Rotlachs
Silberlachs
Silberlachs
Pink Salmon
Pink
Chum / Dog Salmon
Chum

Lachse in Alaska

Der Pazifische Lachs kommt in Alaska als Königslachs (Chinook), Rotlachs (Sockeye), Silberlachs (Coho), Pink und Chum Salmon vor. Sie sind durch eine kleine, kurz vor der Schwanzflosse sitzende "Fettflosse" gekennzeichnet.
Junglachse
Frisch geschlüpfte / Junglachse im Kenai River, Alaska
Nach dem Schlüpfen leben sie, je nach Art, 1 Monat bis zu 3 Jahren in den Flüssen Alaskas. Die Ansprüche an die Gewässerqualität sind hoch. Die von Gletschern gespeisten Flüsse der Kenai-Halbinsel, bieten den benötigt, hohen Sauerstoffgehalt, die Kiesbetten und die bewachsenen Uferböschungen, die das Überleben der Junglachse garantieren.
40 pfünderKönigslachs Chinook wandernde Rotlachse, Russian Riverfalls / Paarung, Russian Lake, Alaska
Salmoniden sind Raubfische. Sie ernähren sich in der Jugend von Insekten und ihren Larven, von Flohkrebsen und anderen Gliedertieren. Größere Exemplare ernähren sich häufig räuberisch von anderen Fischen. In dem Bach bzw. Fluß, in dem der Lachs aus dem Ei geschlüpft ist, wächst der Junglachs heran, um dann dann ins Meer zu wandern und sich dort vollzufressen. Nach 1 bis 6 Jahren kehrt er wieder in den Bach zurück, in dem seine Kinderstube war und stirbt dort meist nach der Paarungszeit.